Ein krimineller Steuerberater vom F. C. Bayern oder nur von einigen oder einen Bayern-Spieler?

 

Dass er für den F. C. Bayern oder von den Bayernspielern engagiert ist, darf ich ja auch nicht behaupten, zumindest habe ich den Verdacht, dass ja doch einmal was gestimmt hat, was er erzählt hat, denn gelogen hat er ja permanent und meine Mutter arglistig um unser Geld gebracht - (um 200.000 € betrogen, womit ich mit dem Erlös aus dem Hausverkauf ins Ausland gehen wollte und ein Tierheim gründen, wodurch ich massenhaft Hunde und Katzen vom Tod erretten hätte können, aber dieser Traum ist zerplatzt - einmal durch die m. E. betrügerische Firma mit ihrem Todesmittel aus 1961 - das ohne Narkose bis zu meinem Kampf erlaubt! war, indem sich ein unbekanntes Lähmungsmittel befindet, sowie reine Chemikalien und die Firma lügt m. E. bis heute, dass es sich um eine narkotisierende Wirkung handele, das ich alles widerlegen konnte und zwei Jahre alles gab, jedoch mich im Landgericht München I niemand hören wollte, sowie auch nicht das BVL und auch nicht die m. E. linke Zulassungsbehörde - später mehr!), denn soviel Geschichten erfinden kann man nicht, das steht fest, denn er hat ja auch erzählt wo die Bayern und wann diese gefeiert hatten und die Namen der Spieler, wen er alles abholen hat sollen und was der und der Bayernspieler gesagt hat und das volle Programm erzählt, auch was sie gegessen haben und er nannte ständig die Namen von den Spielern.

Seine Frau hat die Sicura Haus- und Grund GmbH bis vor Kurzem (heute ist der 22. Juli 2015) und die Sicura Immobilien GmbH als Geschäftsführerin bis vor Kurzem geführt (oder führt sie diese immer noch, denn insolvent sind die ja schon sehr lange soviel ich weiß (trotzdem durfte sie immer noch Geschäftsführerin spielen und sein, obwohl sie, bzw. er ziemlich viele Leute m. E. um ihr sauer verdientes Geld gebracht hatte). Meine Eltern hatten das Haus sehr schwer erarbeitet und geschuftet, Kredit aufgenommen, nur damit wir es mal schön haben und dann kommt die Arzneimittelfirma, die seit 1961 mit ihrem Foltermittel Tiere ersticken und lebend verätzen ließen und wir verkaufen unser Haus exakt mit diesem Makler.

Wie viel Pech kann man denn noch haben und es kommt mir vor wie ein Fluch, denn ich habe mich ja schließlich durch dieses Teufelszeug mit dem Teufel anlegen müssen, denn das Leid war zu schrecklich (die Inhaberin sieht aus wie von einem anderen Stern - monsterartig). Ich bin davon überzeugt, dass dieses "Euthanasiepräparat" kreiert wurde, um viel Leid auf diese Welt zu bringen.

Ich kenne die entsetzliche Wirkung bei den Ärmsten aller armen Tiere und weiß was es bei mir und meiner Familie verursacht hat und wer mich alles abfahren ließ dadurch (Gott und die Welt und sogar die Richter, auf die ich bis zuletzt gehofft hatte, Anwälte, Medien, Tierschutzvereine)! Das muss Okkultismus sein, denn weshalb so eine entsetzlich grausam wirkende explosive Chemikalie in Hochdosierung und natürlich nicht anständig deklariert! Damit die Welt in Krämpfen aufbricht???

Und so was m. E. Kriminelles beschäftigt der F. C. Bayern? Oder nur einige Spieler oder alle Spieler?

 

 Zumindest erzählte dieser, dass er Lahm ein Haus verkauft hat und er wäre auch der Steuerberater von diversen Spielern.

Da meine Mutter extremer Fußballfan von den F. C. Bayern ist, stand dieser alias Dr. Baumgartner bei ihr hoch im Kurs. Er wusste auch, dass ich eine Blutvergiftung von einem Hundebiss hatte (meine Hunde erhielten das neurotoxische Antibiotika Metronidazol, worauf ein Hund meinen anderen angefallen hatte) und erhielt lange Zeit nitrit-verseuchtes Gemüse aus dem Biomarkt in ihr Fleisch.  

 Dass er kriminell ist, obwohl es meiner Ansicht nach ohne Zweifel stimmt, darf man trotzdem nicht behaupten, aber er darf weiterhin betrügen und man sperrt ihn einfach nicht ein. Ja nicht einmal in Haft blieb dieser Kerl!!!

Die Kriminalpolizei hat ihn damals verhaften lassen und der Haftbefehl wurde sofort am nächsten Tag vom Richter wieder aufgehoben, so dass er gleich wieder aus der Haft entlassen wurde. Kommt mir sehr suspekt vor, wie wenn er doch eine Funktion bei den Bayern hätte und geschützt würde? 

Und mein Verdacht, dass STelzl bei den Bayern eine große Nummer hat, hat sich für mich beinahe bestätigt, denn nur seine Frau wurde vor Gericht verklagt, obwohl doch er der Drahtzieher von allen Betrug war!

Auf mein Einschreibe mit Rückschein hat sich Rummenigge nicht einmal gemeldet! Auch das kommt mir vor, als möchte man diesen Stelzl schützen. Denn wieso lässt man so einen SOFORT wieder laufen, obwohl er andere Menschen meines Erachtens in den Ruin gestürzt hat? Uns hat er auf jeden Fall in den Ruin gestürzt und Stress macht krank. Die gerechte Strafe wird er zwar noch erhalten durch eine Naturstrafe oder durch Gott aber solange wird er vom Richter meines Erachtens scheinbar geschützt.

 

Er und die veterinärmedizinische Arzneimittelfirma sind für mich mehr als Betrüger, denn die Tiere leiden mehr als schrecklich, das ja scheinbar gewollt ist, denn als Sterbemittel gäbe es ebenso billige Substanzen, die ein Tier mit vorheriger Vollnarkose ins Jenseits befördern würden (die guten Tierärzte mit Herz benützen sowieso nur noch eine Vollnarkose in Überdosierung und wenn man nach der Narkose KAliumchlorid verwendet ist man auf der sichersten Seite denn das Euthanasiepräparat aus 61 ist verdammt explosiv!

 

 

 

 

 

Private Abhandlung wie es mir und meinen Tieren erging als ich gegen das Folterpräparat kämpfte:

Denn meine Mutter ist ein extremer  F. C. Bayern-Fan. Sie ist nun 90 Jahre alt und hat schon damals viel mitgemacht, wie ich auch. Täglich zu glauben es wird einem alles was man hat genommen war nicht schön und es war eine verdammt harte Zeit in der ich alles gab um die schlimmsten Todesqualen die es gibt für unsere Wehrlosen zu beenden. Tierärzte handeln strafbar wenn sie einem Tier ohne Vollnarkose wie vor einer Operation dieses explosive Zeug injizieren (seit 2010). Aber ein Herr Dr. Wittmann aus der Tierklinik Neufahrn hat m. E. vermutlich wie immer? eine Katze nach Angabe einer Tierbesitzerin ohne Narkose zu Tode gequält, zumindest war es nur eine Spritze oder er war nur unfähig oder diejenige, die mir es per SMS schrieb hat gelogen. Also passen Sie auf ihr Tier auf, es muss und das ist Pflicht eine Vollnarkose vorher erfolgen falls dieses gefährliche explosive Zeug den Ärmsten gespritzt wird und zwar muss diese WIE VOR EINER OPERATION SO TIEF SEIN - DAZU GEHÖRT NATÜRLICH EINE LANGE WARTEZEIT UND 5 MINUTEN SIND VIEL ZU KURZ - 20 Minuten ist das Minimum solange muss man warten bis diese vollends wirkt, es kommt auch auf die Dosis an und ob intravenös (kann bei schwerkranken Tieren nicht richtig wirken weil die Venen nicht vollends durchgängig sind, das auch der Grund war weshalb Tiere wie am Spieß schrieen damals ohne Narkose, aber intramuskulär ging gar nicht und auch nicht subkutan). Bei schwerkranken Tieren gibt man die Vollnarkose ( ein Barbiturat unter die Haut oder intramuskulär oder in den Bauchraum) und dies in extremer Überdosis dann als Zweitinjektion nachdem es schon schläft!. Dies war der Grund für den Hausverkauf - 1. erhielten wir keine spenden, denn ich hatte den Kampf öffentlich auf unseer HP geführt und jeder konnte lesen dass die Richter meine belegbaren Beweise ignorierten - für so etwas erhält man dann auch keine Spenden, wenn man sieht, dass die Tiere verlieren werden - ich hatte trotzdem gewonnen, die Narkosevorschrift entstand dadurch, dass ich dies öffentlich tat!

Unser Makler war Herr Stelzl und er nannte sich schon damals Dr. Baumgartner - dieser ist nach meines Wissens  der Steuerberater vom F. C. Bayern oder aber auch nur von einigen Spielern. Die Maklergebühr konnte auch nicht auf sein Konto überwiesen werden nach Auskunft des Käufers, der unser Haus kaufte, sondern auf seine Frau und jetzt weiß ich erst warum, denn er heißt gar nicht Dr. Baumgartner, obwohl er sogar den Kreditvertrag so unterzeichnete.

Diese harte Zeit ist aber geblieben, denn wir haben das Haus spottbillig verkauft nur damit meine Mutter auf Lebzeit in "ihrem" Haus weiterwohnen kann obwohl die Miete ein Horror ist und wir alles selbst bezahlen müssen, vom Strom angefangen, über Öl- und sämtliche Nebenkosten. Hinzu kommt dass wir ja schließlich 9 Tiere besitzen - 3 Hunde und 6 Katzen, die es alle nicht gut hatten. Durch den Stress glaube ich dass viele krank geworden sind, sowie ich auch, da ich mehr als 13 kg abgenommen habe und meine Nerven liegen manchmal blank. Ich möchte hier nicht mein Herz ausschütten, sondern erklären wie man gefoltert werden kann, wenn man seine Tiere liebt und seine Mama und dass Stress ansteckend ist für die, die einen lieben ist auch klar, insbesondere für Tiere, die so feinfühlig und mitfühlend sind wie meistens kein Mensch. Irgendwann versagt die Verdauung und durch das Cortisol und Adrenalin kann man dann keinen Zucker mehr abbauen, woraus dann Pilze wachsen (auch diese kann man nicht immer nachweisen!).

Los gings ja schon mit diesem Folterpräparat für Tiere. Ich dachte nur immer dass es meine Tiere ja gut haben, aber Zeit hatte ich damals kaum für sie, ich hatte sie ziemlich vernachlässigt, da es ja schließlich immer wieder Verfügungen hagelte und Ordnungsmittelanträge, sowie Richterin Hansen und der Vorsitzende Lemmers fingierte Verfügungen durchließen, also verlogene Beschuldigungen, dass die Wahrheit, die mir verboten wurde zu äußern noch immer im Internet stünde, unkontrolliert erließ man dadurch immer neue Verfügungen,. Mein Anwalt Rettkowski hat sich nach dem Prozess eine Luxuslimousine gekauft, denn vorher fuhr er ein Schrottauto und er lachte mit der Gegenpartei als ich forderte dieses Zeug einem Gutachten  zu unterziehen, denn damals schon hatte ich den Verdacht, dass noch mehr Ätzendes darin enthalten ist, was sich ja durch meinen späteren Laborreport von Avomeen USA bestätigt hatte!

Aber kein einziger Tierschutzverein half mir, im Gegenteil Grassmüllers Gewerkschaft für Tiere verweigerten mir sogar den Anwalt, den ich natürlich bezahlt hätte, genauso wie damals als ich im Jahre 2000 den Verein gründete weil es keinen Verein gab, der gegen das grausame betäubungslose Schächten  der Juden anging. Auch dies hatte ich damals erfolgreich durchgeboxt - früh morgens war ich im Schlachthof und nachmittags habe ich nur noch geheult, aber ich habe viel erreicht, es wurde dann in München verboten, sowie in Rheinland-Pfalz und in Hessen. Aber die blöden Tierschützer haben nur Mist gebaut und sind zwar dann viel später auf die Barrikaden mit ihren Protestbriefen aber haben alles wieder kaputt gemacht, normal ist es nach wie vor verboten und wenn es erlaubt wurde, weil die Tierschützer einen falschen Kampf führten. Sie veröffentlichten obwohl es verboten war,  dass es erlaubt sei. Ich habe mich nie mehr darum gekümmert und werde meinen Kampf bald wieder online stellen damit jeder sieht, dass es nach wie vor keine gesetzliche Grundlage gibt zu schächten (denn es muss in den Religionsbüchern nachgewiesen werden- einmal Talmud und einmal Koran, da es aber nirgends steht darf es nicht ausnahmegenehmigt werden!

 

Zur Sache F. C. Bayern

Ich kann nicht verstehen, dass der F. C. Bayern oder die Spieler des F. C. Bayerns einen m. E. Kriminellen beschäftigt ! Wenn dann wissen sie es vielleicht gar nicht aber seit meinen Einschreibebrief müssen sie es doch wissen? Dann ist es ihnen vielleicht sogar egal, falls er wirklich ihr Steuerberater ist? Falls die zweite Möglichkeit zutrifft, verstehe ich die Geschäftsführung nicht. Warum lässt es sie kalt wie er mit den Menschen umgeht und sie um ihr sauer verdientes Geld  bescheißt? Das Haus hatte mein Vater und meine Mama schwer erarbeitet, sie haben selbst noch mitgeschuftet und es hatte lange gedauert bis er nach Zig Jahren es abbezahlen konnte. Und jetzt ist unsere Heimat nur noch Mietobjekt, und alles wegen dem m. E. betrügerischen Pharmakonzern und jetzt noch wegen den m. E. Steuerberater vom F. C. Bayern oder von den Bayernspielern.

Er hat auch ein F. C. Bayern-Autokennzeichen.

 

Die Geschäftsführung vom F. C. Bayern reagiert und nicht so wie die Direktion des Fan-Clubs meinte, dass es aus Datenschutzgründen nicht möglich ist, sich zu äußern. Feig und gemein finde ich das.

 

 

 

Impressum:

Tierhilfe & Verbraucherschutz int. e. V.

2. Vorstand Gabriele Lang
Hanfstaenglstr. 38
80638 München
Handy 01520/54 36 592